Straßenbahnen der Bauart Tatra

T4D der HAVAG (Halle/Saale)

Mit der Hauptuntersuchung und Instandsetzung von Straßenbahnen wird spätestens alle 8 Jahre die Betriebssicherheit überprüft und der einstige technische Neuzustand des Zuges wiederhergestellt.

Die MGB ist ein Unternehmen mit langjährigen Erfahrungen in der Instandsetzung. Mit Hilfe der technischen Unterlagen wird für jeden Typ eines Zuges das Instandsetzungsverfahren spezifiziert. Allen gleichermaßen kommt die Anwendung des Qualitätssicherungssystems nach DIN ISO 9002 zugute. Mit seinen Schwerpunkten

  • Wareneingangskontrolle
  • Zwischenkontrollen bei der Baugruppenfertigung und Beendigung von technologischen Arbeitsschritten
  • Endüberprüfung nach Endabnahmeprotokoll
  • Dokumentation jedes technologischen Arbeitsschrittes und der erfolgten Kontrollen/Oberprüfungen
  • Fehleranalysen
Am Beispiel eines T4D von der Halleschen Verkehrs-AG haben wir einige Phasen der Instandsetzungsarbeiten festgehalten.

Nicht gerade ansehnlich und nur bedingt betriebssicher.
Nach der Demontage sieht der Türbereich aus, wie er ist: verrostet und beschädigt.



Erst das sich anschließende Sandstrahlen ermöglicht die vollständige Erfassung aller Korrosions- und Nutzungsschäden. Nur mit aufwendigen speziellen Schleif-, Spachtel- und Klebeverfahren und unter Einsatz witterungsund vibrationsfester Kunstharze sind ursprüngliche Festigkeiten und Formen wiederherzustellen.

Die besonders korrosionsge- fährdeten Einstiegstreppen werden grundsätzlich durch verzinkte Einstiegstreppen ersetzt.

3 Türblätter zum Vergleich: Das korrodierte Fußteil eines Türblatts wurde neu angeschuht und das gesamte Türblatt verzinkt.

          
Mit dem Einbau eines Fahrersitzes, gemäß VÖV-Richtlinie mit pneumatischer Lendenwirbelstütze und stufenloser Gewichtseinstellung der Federung, verbessern sich die Arbeitsbedingungen des Fahrers spürbar. Neu sind auch die elektronische Tachometeranlage und moderne Bedienelemente.


Instandgesetzter Tw 1138 mit neuer Farbgebung


Modernisierter Innenraum des Tw 1138

Zurück zur Übersicht
Quelle: Informationunterlagen Mittenwalder Gerätebau MGB GmbH
Mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung durch die Mittenwalder Gerätebau MGB GmbH

© 1998-2015 by Christoph Jähne Mit freundlicher Unterstützung des Ing.-Büro Leiser-Neef