Straßenbahnen der Bauart Tatra

12345
Eintrag verfassen

Verfasst am 25.01.2010 um 21:33:25
  Name:   Hans-Joachim Weise
  Kommentar:   Und gleich noch eine Bemerkung zu den in Tallinn eingesetzten KT 4 SU, mit denen ich bei meinen Besuchen zwischen 1977 und 1986 sehr oft gefahren bin: Am ungewöhnlichsten ist ja die dort benutzte Kapspur von 1.067 mm, auf die natürlich auch die von hiesigen Verkehrsbetrieben in den letzten Jahren abgegebenen KT 4 D umgespurt werden mußten. Damals trugen die Tallinner Straßenbahnen zweisprachige Aufschriften - estnisch (immer an erster Stelle!) und russisch. So war am vorderen Teil des Fahrschultriebwagens "Oppe" (über das O gehört noch dieses Zeichen: ~, das alles wird dann etwa wie "Ü" gesprochen) und am hinteren in kyrillischen Buchstaben "Utschebnyj" (Lehr- oder Ausbildungsfahrzeug) angeschrieben. Nach 1991 wurden diese Aufschriften durch rein estnische ersetzt, was ebenfalls zu den erheblichen Spannungen mit der russischsprachigen Bevölkerungsminderheit beitrug. Die Fahrscheinentwerter wurden übrigens "Kompooster" (russisch "Komposter") genannt. Na, dann viel Spaß beim "Kompostieren"!

Verfasst am 25.01.2010 um 21:11:26
  Name:   Hans-Joachim Weise
  Kommentar:   Der KT 4 D ein Zweirichtungswagen? Das ist mir aber neu! Ich kenne ihn nur als Einrichtungswagen, lediglich für den Pendelverkehr bei baubedingten Streckenunterbrechungen gab es einige Umbauten zu allerdings unechten Zweirichtungsfahrzeugen.

Verfasst am 01.06.2009 um 22:51:58
  Name:   Markus Hennenhöfer
  Kommentar:   Hallo Christoph! Kenne die Tatras nur aus Leipzig, seit 1994. So kam auch das persönliche Interesse für diesen außergewöhnlichen Straßenbahn-Typ. Daher kann ich nur meine Bewunderung aussprechen, mit wieviel Sorgfalt und System Du "den" 1928 wieder zu altem Glanz verhilfst. Bin gespannt, wie es weitergeht, und werde ab und an immer mal wieder auf Deiner Homepage danach schauen. Hätte gern mal selber eine Runde mit solch einem T4D gedreht. Fahre seit 15 Jahren Straba durch Kassel bei der KVG. Alles Gute weiterhin...

Verfasst am 04.05.2009 um 13:36:47
  Name:   Michael Janke
  Kommentar:   Hallo Christoph, die neuen Bilder verlangen nach einer Orgilalbetrachtung vor Ort. Sonst erstmal: Respekt! Ich werde mich melden, wann wir mal vorbeikommen (vieleicht zur Einweihung) Tschüß Michael und Fam.

Verfasst am 21.04.2009 um 09:30:50
  Name:   Mathias Höhme
  Homepage:   http://www.deathline-gaming.eu
  Kommentar:   HiHo! Nette Bildchen von Deiner Bimmelbahn^^ Grüße vom Hausmeister + Sohn xD

12345
Eintrag verfassen

© 1998-2015 by Christoph Jähne Mit freundlicher Unterstützung des Ing.-Büro Leiser-Neef